INTERPANNONISCHER CONCERTVEREIN

PFINGSTKLANG 2019

Das diesjährige Festival PFINGST KLANG will die seit der Gründung begonnene Absicht des Interpannonischen Concertvereines, mit anderen einheimischen und ausländischen künstlerischen Vereinigungen zusammen zu arbeiten, fortsetzen. Eine dominante Bedeutung hat im diesjährigen Festival die Zusammenarbeit mit dem Orchesterverein der Gesellschaft der Musikfreunde Wien mit der Produktion des Oratoriums „Das Buch mit sieben Siegeln“ von Franz Schmidt und dafür die Bildung eines großen“ Internationalen Franz Schmidt-Chores“ auf der Basis des Grazer Concertchors und des Konzertchors Maribor. In Fortsetzung unserer klassischen Kammermusik- reihe ist es uns eine besondere Freude, dass uns eine Kooperation mit der Wiener Mozartgemeinde und deren neuer Präsidentin Barbara Moser gelungen ist.

Der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien zur Feier des 125-jährigen Bestehens gewidmet, komponiert in den Jahren 1935-37, uraufgeführt im Großen Saal des Wiener Musikvereins am 15. Juni 1938, kann „Das Buch mit sieben Siegeln“ im Sinne der großen Vorbilder des 18. und 19. Jahrhunderts als das bedeutendste Oratorium des 20.Jahrhunderts bezeichnet werden.
Die Offenbarung des Evangelisten Johannes ist eine Textvorgabe, die die größten Geheimnisse beinhaltet und nur bei innerer religiöser Fassbarkeit Sinn und Antwort vermittelt.
Die inspirierte Musik, die Franz Schmidt in seinen letzten Lebensjahren, durch Krankheit geschwächt, niedergeschrieben hat, ersetzt eine verbale Antwort auf die Fragen des Textes. Sie lässt in einer großartigen Klangwelt das Mysterium entstehen, nimmt die Musiker, die Sänger und die Zuhörer mit hinein in die unheimliche Schau des Evangelisten.
Franz Schmidt ist es gelungen, die klassische Welt der diatonischen Harmonie über romantische Klangverbindungen, zwölftonale, abstrakte Kompsitionstechniken in eine neue Klangwelt hinein zu führen, die wiederum in obertonrreicher Akkordballung landet und gleichsam in beseelter einstimmiger Gregorianik ausklingt.
So begegnet uns das Geheimnis des Werdens und Vergehens des Kosmos sozusagen in der sich in Jahrhunderten entwickelnden Klangwelt der Musik.

DE
EN DE